Malediven. Krasses Fernweh und der unbedingte Wille endlich einmal abzuschalten, aufzutanken und sich einen verdienten Traumurlaub zu gönnen, hatte die Kundin des TUI ReiseCenters am Kollwitzplatz zu Höchstleistung motiviert. Dabei hätte alles ganz einfach sein können. Die Buchung fand am 04.03. im TUI-ReiseCenter am Kollwitzplatz statt. Am Dienstag, den 09.03. sollte es planmäßig mit Lufthansa ab Berlin nach Malé gehen. Doch das Ergebnis des am Samstag gemachten PCR Tests blieb aus. Da der 08.03. ein gesetzlicher Feiertag in Berlin war, konnte nichts in Erfahrung gebracht werden. Als sich die Kundin schließlich am Dienstag früh telefonisch er-kundigte, hieß es, dass das Testergebnis verloren gegangen wäre. Wie gut, wenn man in solchen Fällen einen fähiges Reisebüro als Partner zur Seite hat und sich nicht auf eine „Online Servicewüste“ eingelassen hat. Jetzt hieß es Handeln! Die Kundin wurde zum Schnelltest geschickt, bei dem ein Testergebnis binnen 3 Stunden garantiert wird. Dann noch schnell einen Zug zum Flug Richtung Frankfurt gebucht, das Ticket mit Hilfe eines hilfsbereiten LH-Mitarbeiters im Airport Frankfurt umschreiben lassen und die Kundin informiert. Diese hatte sogleich nach dem Test und der Reisebüro Info, einen „Jump & Run“ ins Taxi und weiter in den Zug Richtung Frankfurt hingelegt, nicht wissend ob ihr Flug noch aktiv ist, da Berlin – Frankfurt nicht geflogen wurde. Pünktlich im Frankfurter Flughafen angekommen, Entwarnung! Alles klärte sich zur vollsten Zufriedenheit. Sichtlich erleichtert, gönnte sich die ab jetzt „Urlauberin“ ein Upgrade in die LH Premium Economy Class.

Gut 11 Stunden später und 8.000 km entfernt, setzte der Flieger auf der Landebahn des „International Airport Malé“ auf. Von hier aus ging es mit dem Wasserflugzeug 190 km nördlich Richtung “Robinson Club Noonu”, das im gleichnamigen “Noonu-Atoll” liegt. Dort eingecheckt und das ebenerdige Doppelzimmer bezogen, gab es für das Berliner Reisebüro eine kurze Berichterstattung und Erfolgsmeldung wie toll alles geklappt hatte. Hier nun die ersten Fotos vom paradiesischen “Noonu-Atoll”, weitere werden folgen.

Update 13.03.

Der Strandbungalow mit verschiedenen Doppelzimmern, ebenerdig oder in der ersten Etage.

Angekommen im Paradies. Bilderbuchmotive so weit das Auge reicht.

Frühstück mit Vorschau auf Lunch oder Dinner.. Frischer geht es kaum.

Blumenarragements auf dem Zimmer, hier Ixora und Bougainvillea, die auf Noonu überall zu finden sind.

Abendstimmung auf dem Inselparadies, ein malerisches Farbspiel. Genießen und den Tag ausklingen lassen..

Update 15.03.

Weitere Impressionen von Noonu

Eine leichte Bauweise, viele Grün- und Blühpflanzen, Palmen und einige endemische Pflanzenkulturen, schaffen eine besonders schöne, leichte Atmosphäre.

Paradiesische Ein- und Weitblicke auf Schritt und Tritt und zwischendurch kleine und größere kulinarische Highlights.. So macht`s Spaß!

Dazu warme Temperaturen um 30 C und ein leichter Wind runden das perfekte Bild ab. Ein guter Tipp ist hier, ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor im Gepäck zu haben.

Aber auch dieser schützt manchmal vor Sonnenbrand nicht. Dafür gibt es jedoch genügend schattige und idyllische Plätze..

mit Blick auf ein traumhaft schönes Meer oder eine magische Natur und ihren ganz eigenen Farbspielen.

TUI ReiseCenter Reisebüro am Kollwitzplatz
https://tui-reisecenter.de/berlin30